Wir freuen uns auf Sie! Entdecken Sie neue Bücher! Bestellen Sie ihre Bücher gleich hier.

Buchhandlung
am Tierpark

"Treue"
Missiroli, Marco, Wagenbach, ISBN

Ein Dozent, der im Verdacht steht, Sex mit einer Studentin gehabt zu haben, den er wirklich gerne hätte und sich dafür verurteilt, dass er ihn nicht bekommt. Der Dekan schaltet sich ein, aber die Welle verebbt. Die Studentin, die keinen Sex mit ihm will, ist überhaupt unentschlossen, was sie will, verlässt Mailand, in dem der Roman spielt. Die Ehefrau, die dem Verdacht nachgeht, es dann aber doch nicht wissen will, schläft mit ihrem eigentlich schwulen Physiotherapeuten, denn dieser Verdacht der Untreue macht etwas mit ihr und der Beziehung zu ihrem Mann. Der Physiotherapeut wird zu einem Freund, der wiederum die Mutter der Ehefrau nach einem Sturz therapiert.
Man begleitet alle diese Figuren bei der Frage: Was ist Treue und ist Treue nicht eher Loyalität, auch zu sich selbst? Ist Untreue der Versuch, sich selbst zu ergründen/ zu finden, ein Abenteuer zu erleben – um auf diese Weise gestärkt in die Beziehung zurückzukehren, da die Untreue nichts mit der Beziehung zu tun hat und ihr nichts anhaben kann?
Es geht um die Lebensrealitäten und -brüche von Männern und Frauen unserer Zeit: Der Dozent sieht sich selbst als Schriftsteller, schreibt aber nur kleine Reisebroschüren, seine Stelle an der Uni ist eine 6-Stunden-Stelle; er möchte das Vermögen seiner Familie nicht annehmen und bringt 800€ nach Hause. Seine Frau ist Immobilienmaklerin und damit die Hauptverdienerin, die das Geld der Familie ihres Mannes annehmen kann.
Es geht auch um die Verunsicherung gerade von Männern im Hinblick auf den Beruf – Männer müssen nicht mehr beweisen, dass sie der Alleinernährer sind und gleichzeitig muss die Miete bezahlt werden und sie können nicht mit nichts nach Hause kommen, wenn sie vom Schreiben nicht leben können, als auch im Hinblick auf das Verhalten gegenüber Frauen – wie geht man damit um, wenn man von einer Frau abgewiesen wird und inwiefern kann man gleichzeitig seine Frau lieben?

Ein sich langsam entwickelnder Roman mit der großen Frage nach dem Umgang mit Begehren.
Gewann Premio Strega Giovanni
Shortlist Premio Strega
Netflix-Serie nach diesem Roman: „Fedeltà“ in 2021

Bücher